Mikrobiologische Lebensmitteluntersuchungen

Wir bestimmen folgende gängigen Parameter gemäß der Methodensammlung nach § 64 des Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch in verschiedenen Lebensmitteln:

Käse

Listerien und Listeria monocytogenes, qualitativ und quantitativ

Rohe und getrocknete Teigwaren

Hefen und Schimmelpilze
Koagulase- positive Staphylokokken
Bacillus cereus
Clostridium perfringens
Escherichia coli
Enterokokken

Räucherlachs und Graved Lachs

Aerobe mesophile Keimzahl
Escherichia coli
Enterobakterien
Salmonellen
Koagulase- positive Staphylokokken
Listeria monocytogenes

Fleisch und Fleischprodukte im Rahmen
Kontrolle von Schlacht- und Zerlegehygiene

Salmonellen, qualitativ und quantitativ
Bestimmung der aeroben mesohpilen Gesamtkeimzahl
Bestimmung der Anzahl der Enterobakterien

Feuchte, verpackte Teigwaren

Aerobe mesophile Keimzahl
Escherichia coli
Salmonellen
Koagulase- positive Staphylokokken
Bacillus cereus

Speiseeis für die lose Abgabe an den Verbraucher

Aerobe mesophile Keimzahl
Escherichia coli
Enterobakterien
Salmonellen
Koagulase- positive Staphylokokken
Listeria monocytogenes

Untersuchungsumfänge nach Kundenwunsch oder entsprechende der Empfehlung der Fachgruppe Lebensmittelmikrobiologie und -hygiene der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM)

  • Veröffentlichte mikrobiologische Richt- und Warnwerte zur Beurteilung von Lebensmitteln (Stand: Juni 2007)